Kreis aus Buntstiften
pixabay
Mittwoch, den 23. März 2016 um 14:35 Uhr

Farbpsychologie für Design & Marketing nutzen

Farben haben eine psychologische Wirkung. Diese Wirkung kann man bei Websites und Logos sehr gut nutzen. Das tun viele Designer und Firmen auch. Es gibt sogar viele Infografiken und Statistiken zu diesem Thema. Einige Erkenntnisse habe ich hier zusammengetragen.

Farben, Schriften, Töne und Gerüche haben Einfluss auf unser Kaufverhalten und unsere Affinität für Marken & Firmen. So machen 85% der Kunden ihre Kaufentscheidung von der Farbe abhängig. Das gesamte Erscheinungsbild entscheidet bei 93%, 6% lassen sich von der Textur beeinflussen und nur 1% geht nach Tönen und Gerüchen.

Die Anerkennung von Kunden für Marken ist zu 80% von der Farbe abhängig. Die Anerkennung von Marken hat einen direkten Einfluss auf das Vertrauen der Verbraucher.

Farbige Anzeigen werden zu 42% öfter gelesen und beachtet als Anzeigen in Schwarz & Weiß.

Farben unterstützen das Verständnis für den Inhalt zu 73%, das Lernen zu 68% und das Lesen zu 40%.

Eine Farbe für jede Shoppertyp

Für jeden Käufertyp oder Anlass benötigt man andere Farben um zu Handlungen zu animieren.

  • Ausverkauf: rot (erhöht die Herzrate und erzeugt Dringlichkeit)
  • Schaufensterbummler: gelb (es erzeugt Aufmerksamkeit)
  • Banken & Business: blau (es vermittelt Sicherheit und Vertrauen)
  • Entspannung in Läden: grün
  • Aufruf zum Handeln: orange (Eintragen (Newsletter), Kaufen, Verkaufen)
  • Frauen und junge Mädchen: pink
  • Luxusprodukte: schwarz (wirkt elegant und edel)
  • Schönheits- oder Anti-Aging-Produkte: lila
  • Spontankäufer: rot, orange, schwarz, königsblau für Fast Food, Fabrikverkauf, Ausverkauf
  • Käufer mit kleinem Budget: marineblau, blaugrün für Banken, große Kaufhäuser, Versicherungen
  • Traditionelle Käufer: pink, himmelblau, rosa für Bekleidungsgeschäfte

Rot

  • regt den Appetit an, deshalb wird es häufig für Fastfood-Ketten verwendet
  • erzeugt ein Gefühl der Dringlichkeit
  • wird oft verwendet für Ausverkäufe
  • wird in Verbindung gebracht mit Bewegung, Leidenschaft und Aufregung
  • hat physicalische Auswirkungen auf Pulsrate, den Blutdruck, Nervenimpulse und die Energie
  • Beispiele: Coca-Cola, Pinterest, DHL, NetFlix, Kelloggs, H&M, Heinz, Lego, CNN, Toyota, Nintendo, Adobe, YouTube

Blau

  • wird von Männern bevorzugt
  • wird assoziiert mit Frieden, Wasser und Zuverlässigleit
  • vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und erhöht das Vertrauen in eine Marke
  • zügelt den Appetit und stimuliert die Produktivität
  • Oft genutzt für Büros und konservative Firmenmarken
  • beruhigt den Geist und erzeugt ein Gefühl von Ruhe und Raum
  • Junge Menschen assoziieren Blau mit Reife
  • Beispiele: intel, Chiquita, facebook, citibank, twitter, Pepsi, LinkedIn, Oreo, Dell, flickr, Ford, Skype, vimeo, Oral-B, American Express

Grün

  • wird assoziiert mit Gesundheit, Ruhe und Natur
  • auch assoziiert mit Geld und reichen Menschen oder Firmen
  • wird in Firmen und Geschäften verwendet um die Kunden zu entspannen
  • häufig genutzt um Umweltbelange zu promoten
  • suggeriert Harmonie im Gehirn, fördert die Harmonie zwischen Körper und Emotionen, hilft Entscheidungen zu treffen
  • Beispiele: Starbucks, BP, John Deere, Animal PLanet, Tropicana, Spotify, Monster, XBOX, Android, LandRover

Lila

  • assoziiert mit Königsürden, Weisheit und Respekt
  • stimuliert das Problemlösungszentrum des Gehirns und die Kreativität
  • oft genutzt für Schönheits- und Anti-Aging-Produkte
  • Beispiele: Yahoo, Barbie, Victorias Secret, T-Mobile, Wonka

Orange & Gelb

  • erzeugt Heiterkeit und Optimismus
  • gelb lässt Babys weinen
  • orange kan zur Vorsicht mahnen
  • Spontankäufer und Schaufensterbummler werden davon angelockt
  • stimuliert das Logikzentrum des Gehirns und fördert Enthusiasmus
  • zu großflächig oder zu oft genutzt erzeugt es ein Gefühl von Angst
  • Beispiele: Blogger, Harley-Devidson, McDonalds, Ferrari, Yellow Pages, Shell, Nikon, AOL, IKEA, DHL, Amazon, Firefox, Fanta, Nikelodeon

Schwarz

  • assoziiert mit Autorität, Energie, Stabilität und Stärke
  • oft ein Symbol für Intelligenz
  • wird oft genutzt um die Größe von Elementen zu reduzieren
  • zu oft genutzt, kann es Menschen überwältigen
  • Beispiele: Nike, SONY, Chanel, WWF

Grau

  • symbolisiert Funktionalität, Zeitlosigkeit und Solidarität
  • zu viel Grau erzeugt ein Gefühl von Nichtigkeit, Alt, Tod und Depression

Weiß

  • symbolisiert Reinheit, Sauberkeit und Sicherheit
  • kann genutzt werden um Farblosigkeit oder Neutralität zu eruegen
  • kann einen Funken von Kreativität entfachen z.B. weißes Blatt Papier

Schlechtes Design von Websites verhindern Einkäufe

Für viele Online-Shopper, sind eine schlechte Navigation oder ein schlechtes Design der Grund, warum sie sich entscheiden dort nicht zu kaufen. Immerhin 42% der Einkäufer machen ihre Kaufentscheidung vom Design abhängig. 52% der potentiellen Käufer kehren nicht wieder zurück, wenn ihnen das grundlegende Design nicht gefällt.

Neben dem Design entscheiden auch Geschwindigkeit, Leistungsfähigkeit und Bequemlichkeit zu den Kaufentscheidungen. 64% der Käufer kaufen nicht, wenn die Website zu langsam ist. Doch was ist zu langsam? Amazon.com hat herausgefunden, dass alle 100 Millisekunden der Ladezeit die Kaufbereitschaft 7 die Käufe um 1% sinken.

Kaufentscheidung mit Wörtern beeinflussen

Neben Design und Farben haben auch die hervorgehobenen Worte Einfluss auf die Kaufentscheidung: „SALE“ ist so ein beliebtes Wort – in Deutschland wirkt es übrigens auch. 52% der potentiellen Käufer sind versucht einen Online-Shop zu betreten, wenn dieses Wort beim Banner oder der Werbung zu sehen sind z.B. als Badget.

„Garantiert“ oder „Garantie“ in der Nähe des Produktes ist ein zweites gutes Beispiel. Immerhin 60% der Käufer fühlen sich davon angesprochen. „Neu“ und „Exklusiv“ wirken ähnlich.

Verwandte Beiträge

Webdesign: Welche Farben für die Homepage? Jeder, der schon einmal eine Website machen wollte, steht vor der Frage: Welche Farben soll meine Homepage haben? Damit der Mensch eine Website als ge...
WordPress mit Google AMP – schnell und einfach Google AMP macht die Website schneller und wird in den Suchergebnissen von Google auf Smartphones und anderen mobilen Devices bevorzugt. Was liegt als...
Website & Logo: Wie Farben auf die Besucher wirken Farben wirken auf den Menschen. Diese Erkenntnis ist nicht neu - auch nicht für Designer und Webentwickler. Doch welche Farbe wirkt wie? Vor jedem Pro...