World of Warcraft - Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)
Sonntag, den 14. August 2016 um 02:01 Uhr

World of Warcraft (WOW) – Legion: Die Dämonenjäger sind los

Seit gestern ist es so weit: Die Dämonenjäger wurden in World of Warcraft auf die Legion losgelassen. Die Vorboten des neuen Addons ziehen ihre Kreise. Neuer Content, neue Haustiere, neue Gebiete, neue Items und neue Herausforderungen warten auf die Spieler.

World of Warcraft spiele ich seit vielen Jahren. Ich habe mit einem Account und einem Jäger begonnen. Kurze Zeit später merkte ich, dass draufhauen und heilen mir mehr liegen. Mein Mainchar wurde ein Paladin. Ein Zwerg mit roten Haaren. Irgendwie spiele ich mich selbst. In einer Gilde bin ich, jedoch in meiner eigenen und diese habe ich aus purer Bequemlichkeit. Die Gildenbank liefert meinen Charakteren (Chars) schnellen Zugriff auf diverse Items. Den Spielzwang mit Raiden und die Jagd nach speziellen Items mag ich nicht. ich möchte spielen, weil es meine Zeit gerade erlaubt oder Erfolge sammeln, die mich interessieren.

Legion steht vor der Tür

World of Warcraft – Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)

In wenigen Tagen ist es so weit und das neue Addon „Legion“ wird für alle spielbar sein. Ich durfte es mit beiden Accounts schon seit Wochen testen. Ja ich habe zwei Accounts. Es ist ganz praktisch beim Leveln und um neue Chars in die eigene Gilde zu bekommen. Eigentlich nur weil ich ein bisschen Irre bin. Ich könnte jetzt eine Diskussion über Geld, soziale Kontakte und Co. aufmachen, aber es soll heute ja um das World of Warcraft-Addon „Legion“ gehen.

Das Addon wird am 30. August freigeschalten, doch seit Freitag ist der Dämonenjäger eine neue Heldenklasse freigegeben. In meinem Mainaccount ist dieser Dämonenjäger bereits in Sturmwind angekommen und kämpft schon für die Allianz. Beim zweiten Dämonenjäger möchte ich Euch gerne mitnehmen. Santaria steht in den Startlöchern und ist bereit die Geschichte der Illdari zu erzählen.

Die ersten Schritte mit dem Dämonenjäger

World of Warcraft – Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)

Meine Dämonenjägerin ist eine Nachtelfin. Hordler können die Blutelfen wählen. Andere Völker können derzeit nicht zu Dämonenjägern in World of Warcraft werden. Ich war begeistert als dieser Char sofort mit Level 98 startete. Ich musste den alten Content nicht mehr spielen. Bei 14 Chars habe ich ihn wahrlich oft genug gesehen. Neben den Gesichtstätowierungen der Nachtelfen kann auch eine Körpertätowierung gewählt werden inkl. einer Farbwahl. Sieht recht kultig aus. Na dann werden wir mal die „Welt betreten“.

Ein Videosequenz verrät uns wie wir von Fürst Illidan in die Welt Mardum – eine Gefängniswelt voller Dämonen – geschickt werden. Wir sollen einen Schlüsselstein zum schwarzen Tempel bringen. Kayn Sonnenzorn gibt uns unsere erste Quest. Bevor wir den Schlüsselstein in Besitz nehmen können, brauchen wir Unterstützung. Wir aktivieren die Dunklen Portale in Mardum und sichern uns so die Hilfe der Aschenzungen, der Echsennarbe und die Shivarra. Ganz nebenbei gibt es einen Teufelsäbler zum Reiten und Items.

World of Warcraft – Legion: Mit der Unterstützung in die Gefangenschaft

World of Warcraft – Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)

Jetzt wird die Unterstützung eingewiesen. Sie hilft uns das Bombardement zu beenden, damit unser Stützpunkt sicherer wird. Anschließend stürmen wir den Teufelshammer. Brutkönigin Tyranna muss fallen. Sie ist die letzte Hürde zum Sargeritschlüsselstein. Legen wir ihre Hässlichkeit mal flach.

Leider bringt uns der Schlüsselstein nicht viel. Wir übergeben ihn Kayn Sonnenzorn aktivieren das Portal, springen durch und werden in einer grünen Suppe eingesperrt für Jahre … bis die Legion das Verlies auf den Verheerenden Inseln angreift. Unsere Gefängniswächterin Maiev Schattensang befreit uns und wir unsere alten Verbündeten: Altrius der Leidende und Kayn Sonnenzorn.

World of Warcraft – Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)

World of Warcraft – Legion: Die Flucht aus dem Gefängnis nach Sturmwind

Halten wir die Legion auf. Wir kämpfen uns den Weg aus dem Verlies frei und fliegen am Ende zurück ins Verlies. Das hat’s ja jetzt gebracht. Na gut. Eine zweite Runde frei kämpfen. Eigentlich sperren wir die durch die Legion freigelassenen Monster wieder ein. Anschließend geht es wieder aufwärts.

World of Warcraft – Legion
Kati Pierson (Screenshot: WOW - Blizzard)

Wir müssen wählen: Kayn Sonnenzorn oder Altrius der Leidende – wem werden wir folgen. Illdians Anhänger oder dem Revolutionär. Eine kleine Geschichtsstunde hilft uns bei der Wahl. Da mein erster Dämonenjäger schon Kayn Sonnenzorn folgt. Folgt der zweite Dämonenjöger jetzt Altrius dem Leidenden. Bisher habe ich jedoch beim Spiel keinerlei Unterschiede entdecken können. Ein letzter Kampf und wir werden von Erzmagier Khadgar in Empfang genommen. Er bringt uns nach Sturmwind, wo wir feststellen, das König Varian Wrynn betrauert wird. Wir stellen uns in die Dienste von Anduin Wrynn. Von hier an unterscheiden sich die Klassen nicht mehr voneinander.

Verwandte Beiträge

World of Warcraft – Legion: Das erwartet die Spieler World of Warcraft Legion - endlich geht es los. Erneut ziehen Allianz und Horde gemeinsam in die Schlacht. Mit Artefaktwaffen rücken sie der Legion zu...
World of Warcraft – Legion: Pre-Event macht Lust auf mehr World of Warcraft bekommt in diesem Monat das Addon: Legion. Die Brennende Legion marschiert in Azeroth ein und die Allianz und Horde kämpfen gemeinsa...